Wie loswerden von Papillome und der Warzen

Papillom auf den menschlichen Körper

Papillome sind Häufig wahrgenommen als eine kleine kosmetische Mangel, wenn die Standorte verursachen keine körperlichen Beschwerden. Jedoch trotz der Geringfügigkeit der Symptome der Krankheit, die Anwesenheit der Papillome ist ein symptom für eine virale Infektion des Organismus, die weitere Entwicklung kann unvorhersehbare Folgen haben.

Was ist ein Papillom?

Papilloma ist ein tumor an der Oberfläche der Haut oder Schleimhaut. Die Symptome reichen von breiten, ledernen Knoten, mehrere Prominente über die Haut-Oberfläche, mit deutlich hervorstehenden Stacheln länglich, die sich auf das Bein. Ihre Lage kann sich die Gruppe, die oft führt zur Bildung einer einzigen Masse mit einer gezackten Oberfläche oder einem einzelnen. Auch variiert die Lokalisation der Papillome von der äußeren Hautoberfläche, die Schleimhäute von Mund, Nase, Genitalien und innere Organe.

Die Täter beschädigen die Oberfläche, die Struktur der dermalen Schicht wird das menschliche papillomavirus (HPV), die dringt in die Zelle ein, wodurch die unkontrollierte Teilung, die zur Bildung von Warzen.

Datum, zugewiesenen mehr als 500 Arten von Papillomaviren, von denen viele verursachen können, nicht nur das Aussehen von Warzen, aber auch gutartige oder bösartige Tumoren.
Welche Art von Entwicklung wird der tumor, ausgelöst durch die HPV hängt von der Art der penetration in die Zelle. Es gibt zwei Arten von Parasitismus eines virus in eine Zelle:

  • episomally;
  • unternehmensinterne.

Episomally Methode besteht darin, die penetration des virus in den Zellkern der Epithelzellen, und Bestand, ohne dass seine genetische Struktur. Dieser Modus der Existenz eines gutartigen Natur.

Wenn die Interkommunion der Weg der virus integriert sich in die Zelle, Chromosomen, was in der weiteren Aufteilung wird die Maligne form.

Die Gründe für die Entstehung der Papillome

Sehr oft, lange HPV bleibt im menschlichen Gewebe, ohne klinische Manifestationen. Der Anstoß für die Aktivierung der Tätigkeit der virus in der Regel ist eine Abnahme der immun-Eigenschaften der Körper, mit einem virus infiziert.

Der Grund für den Rückgang der Immunität werden kann:

  • entzündliche Erkrankungen mit chronischer Natur sind;
  • stress;
  • lang anhaltender stress (emotional und physisch);
  • Infektionskrankheiten;
  • Störungen im endokrinen system;
  • Störungen im Verdauungssystem;
  • beriberi.

Die Arten von Warzen und deren Ort der Bildung

Einfache Papillom. Eine kleine Dichtung mit einer harten, rauen Oberfläche, Runde oder Ovale, nicht mehr als 2-3 mm im Durchmesser. Gelegt werden können, die einzeln oder in Gruppen, Sie bilden eine kontinuierliche Oberfläche verschmolzen. In der Regel wirkt sich auf die: Hände (Handflächen, Finger, Ellenbogen), Beine (Knie, Füße).

Erscheinen auf dem Körper für eine lange Zeit behalten Ihre ursprüngliche Form, die dann anfangen zu wachsen oft, Sie bilden eine Streuung von Wucherungen, die sogenannte Mosaik-Papillomatose.

Flache Papillome. Haben eine andere Form und eine Höhe von etwa 1 mm. In der Bildung behalten die Farbe und Qualität der Oberfläche der Haut und sind daher auf den ersten Blick nicht sichtbar sind. Standorte:

  • Gesicht (Kinn, Stirn);
  • Arme (Schultern, Unterarme, Hände).

Im Gegensatz zu den gewöhnlichen Warzen, die asymptomatisch verläuft, ist die Bildung flach ist begleitet von Juckreiz und Reizung und Rötung des betroffenen Bereichs.

Fadenförmigen Papillen (acrochordus). Gebildet, die überwiegend bei Personen, die älter als 45 Jahre. In form einer Ausbildung, bis 5 mm langen, fadenförmigen oder abgerundet, auf einem dünnen Stiel. Am häufigsten gelegt:

  • Jahrhunderte;
  • der Hals;
  • axilläre Valin;
  • zwischen dem Gesäß;
  • in der Leistengegend;
  • unter den Brüsten.

Selbst, acrochordus keine Beschwerden verursachen, aber aufgrund Ihrer Lage, können verletzt werden, während der Bewegung und Schmerzen verursachen.

Genital-Papillome (Warzen). Infektion anfällig junge Menschen im Alter von unter 35 Jahren. Diese Art von virus hat die form eines länglichen Knoten rosa oder graue Farbe, übermittelt wird vor allem sexuell übertragen, und die Ursachen der Niederlage:

  • anus;
  • Genitalien (vagina und Schamlippen bei Frauen; die öffnung der Harnröhre und glans penis bei Männern);
  • Sprache;
  • die Schleimhaut des Mundes;
  • Lippen.

Nach der Infektion die Inkubationszeit dauert 1-6 Monate. Die Viren, die Auslöser der Entwicklung von Genitalwarzen, sind eine Gruppe von mittleren oder hohen Risiko der Entwicklung von Krebs und die Krebs verursachen können, der Mastdarm, Krebs der Geschlechtsorgane bei Männern und Frauen.

Wie gefährlich ist die HPV für Frauen

Auf die Gefahr von Krebs, die das menschliche papillomavirus (HPV) kann unterteilt werden in 3 Typen:

  1. Low-risk-HPV-Krebsarten;
  2. HPV durchschnittlichen Risiko von Krebs;
  3. Hoch-Risiko-HPV Krebs.

Es wurde festgestellt, dass mehrere Typen des humanen papilloma-Viren gehören zu der Gruppe mit hohem Risiko von Krebs, Ursache von Gebärmutterhalskrebs bei Frauen. Die tests zeigten, dass Gebärmutterhalskrebs tritt nur auf, wenn eine Infektion mit dem humanen papillomavirus. In Abwesenheit von HPV in den Körper, zervikalen Krebs nicht entwickelt.

Heute ist die zunehmende Verbreitung erhält einen Impfstoff, der gegen zwei Typen der humanen Papillomviren, die einen Beitrag zur Entwicklung von Gebärmutterhalskrebs und Krebs an den Geschlechtsorganen.

Methoden der Infektion

Aufgrund der weiten Verbreitung von HPV und gegen äußere Einflüsse, die Gefahr einer Infektion sehr hoch. HPV übertragen werden können:

  1. Sexuell. Die häufigste Art der Infektion Ihren Höhepunkt kandilomy. Es sollte angemerkt werden, dass die Verwendung von Kondomen ist nicht ein Hindernis für die penetration des virus, wie es übertragen werden kann, durch Berührung;
  2. Geburt. In diesem Fall, die Infektion kommt von der Mutter. Es ist die Darstellung der Papillome an der Mundschleimhaut oder im Genitalbereich des Neugeborenen. Sehr oft sind diese Papillome von selbst wieder verschwinden;
  3. Haushalt Weg. In Verbindung mit der langfristigen Lebensfähigkeit des virus übertragen werden kann, die durch physischen Kontakt oder gemeinsame Güter. Besonders erhöhtes Risiko einer Infektion in Saunen, Schwimmbädern oder öffentlichen Toiletten.
  4. Samsarajade durch Schädigung des Epithels. Das virus kann übertragen werden, während der Rasur, Verletzungen, Kratzer oder.

Methoden der Behandlung

Möglichkeiten der Behandlung von Warzen

In der modernen Medizin gibt es kein wirklich wirksames Medikament, dass zur Zerstörung des virus oder Begrenzung seiner Eindringtiefe in den Körper. Medizinische intervention wird darauf ausgerichtet, in der Regel mit der Entfernung von den Auswirkungen des virus, Papillome oder Gewebe Tumoren bösartiger Natur. Wenn notwendig, die Ausrichtung HPV therapeutische Wirkung entwickelt sich in folgenden Richtungen:

  1. Beseitigung von Krankheiten, die zu einer Schwächung des Immunsystems.
  2. Wiederherstellung des Immunsystems des Patienten;
  3. Auswirkungen auf HPV eine antivirale Behandlungen;
  4. Entfernung von Warzen.

Die Wiederherstellung der Immunität der Verwendung von Medikamenten, die eine immunstimulierende-Aktion. Sie sind in der Lage zu beeinflussen, Gewebe, den Stoffwechsel und aktivieren die Resistenz der Zellen.

Die Liste der immun-modulierende Mittel umfasst:

  • Medikamente, die stimulieren die Produktion von interferon;
  • Medikamente, enthalten Hormon-Stimulantien.

Auch eine positive Wirkung auf die Aktivierung des Immunsystems, vitamin-Therapie. Als eine direkte Auswirkung auf die Aktivität des virus in die Zellen, und auch, um Kontaminationen zu vermeiden, gelten protivovirusnye Fonds.

Nach der Methode der Exposition von Virostatika sind unterteilt in:

  • Ursache das Immunsystem, um das virus zu zerstören;
  • direkt beeinflussen den Zyklus der Aktivität des virus.

Die Löschung erfolgt in der folgenden Weise:

  • Methode der chirurgischen Behandlung;
  • Entfernung mit laser;
  • Elektrokoagulation (auf dem betroffenen Bereich ausgesetzt ist, a high-frequency current);
  • Zerstörung des betroffenen Gewebes mit flüssigem Stickstoff;
  • Entfernung von Warzen mit Chemikalien (Chemische Kauter).

Die Methoden der Behandlung von Warzen zu Hause

Der Behandlung von Warzen zu Hause basiert auf den gleichen Prinzipien wie in der offiziellen medizinischen Praxis. In Erster Linie sollte es eine aktive Behandlung von Krankheiten, die zu einer Schwächung des Immunsystems.

Die Normalisierung der Magen-Darm-Trakt, ist eine der höchsten Prioritäten bei der Wiederherstellung der körpereigenen Widerstand. Auch gelten die Anzahl der verfügbaren Heim-Fonds, mit der regelmäßige Gebrauch von welcher, ist es möglich zu erreichen, um eine vergleichbare Wirkung wie der Einfluss von Medikamenten:

  • Tinktur von Knoblauch. Für die Behandlung verwendete Wasser oder ein Alkohol-basierte Tinktur. Knoblauch hat starke antivirale Aktivität mit einer Substanz allicin. Allicin ist auch in der Lage auf immunstimulierende und anti-entzündliche Wirkung.
  • Sud aus Kräutern Schöllkraut. Die Anwendung innerhalb es hat eine deprimierende Wirkung auf die Aktivität von Viren. Anwendung der Saft von Schöllkraut, direkt an der Warze, wodurch seine Schrumpfung und Ablehnung.
  • Kartoffel-Saft. Bekannt für seine heilenden Eigenschaften. Einnahme von anti-entzündlichen, antitoxic Aktion. Wenn direkt auf die Haut aufgetragen, aktiviert die Regenerations-und Stoffwechselprozesse im Gewebe.

Wichtig: die Verwendung von Naturheilmitteln sicher sein, mit einem Spezialisten zu konsultieren. Zum Beispiel, das Schöllkraut an sich ist giftig, wenn Sie nicht beachten der richtigen Proportionen, vergiften können.

Instrumente, die für die Chemische Entfernung von Warzen zu Hause

Entfernung von Warzen zu Hause ist möglich mit Hilfe von chemischen Belastungen auf den betroffenen Bereich.

In der Regel angewendet, brennen Warzen mit:

  • Essigsäure;
  • Ammoniak;
  • Wasserstoffperoxid;
  • spinnogo Bleistift;
  • grünen Walnüssen, verfeinert mit Kerosin.

Systematische Effekte auf papilloma eine dieser Substanzen bewirkt, dass Gewebe Nekrose der Warze und dann selbst löschen. Zur Wahrung der Integrität des umgebenden Gewebes, anwenden von Chemikalien sorgfältig, die direkt auf die Warze.

Bedeutet, verursacht die Verletzung der Gewebe-Atmung

Tragen auch zur Ablehnung von Tumoren, die bedeutet, dass gegen die Versorgung mit Sauerstoff zu den Geweben. Für diesen Zweck verwenden:

  • Rizinusöl. Schmierung papillomavirus trägt zur Verletzung der Sauerstoffaustausch in den Zellen. Stoffe, ricin und ricinin Bestandteil von Rizinusöl, verursachen destruktive Veränderungen in dem Gewebe der Papille und tragen zu seinem Tod. Beim auftragen auf die Warze, sollten Sie auf die Anwendung, um zu verhindern, dass seine Löschung;
  • Ei weiß. Wenn auf die betroffene Stelle aufgetragen, berauben die Gewebe mit Sauerstoff, aufgrund der adstringierenden Eigenschaften. Auch hat eine antibakterielle Wirkung. Tragen Sie mehrere Schichten, bis eine Dichte Abdeckung.
  • Seife. Immer wieder angewandt, um die papilloma -, nicht waschen die Vorherige Ebene. Aktiv adstringierenden Eigenschaft der Trocknung Seifen -, Alkali -, und Stearinsäure, das Teil ist es.

Wie gefährlich ist die Entfernung von Warzen durch sich selbst

Sie sollten nicht entfernen Sie Warzen durch reißen oder schneiden sich. Wenn eine ähnliche papilloma-es besteht ein Risiko der Ausbreitung der Infektion zu den nahe gelegenen Gewebe. Auch, wenn selbst-Entfernung von Warzen, ist es wahrscheinlich zu verwechseln einfache Papillom mit Tumoren neigen zur bösartigen Entwicklung. Aus diesem Grund, früher, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

14.06.2020